Verabschiedung von Herrn Boos

„Lieber Herr Boos, wir sagen „Danke!“ Du warst der Kapitän auf unser‘m Kahn.“

Mit diesen Zeilen begann die Abschiedsfeier am Freitag, 21.07.2017, gesungen von allen Schülerinnen und Schülern der Auentalschule. Eingerahmt wurde die Feierstunde durch eine kleine Sportgala, die mit dem Amtsantritt von Herrn Boos an unserer Schule 2010 in regelmäßigen Abständen zu einem festen Bestandteil wurde.

Frau Konrektorin Pollakis begrüßte alle Gäste und übergab das Wort an Herrn Schulrat Caspari des Staatlichen Schulamts Markdorf.

Dieser umriss den Werdegang von  Herrn Boos, bedankte sich für die  geleistete Arbeit und überreichte ihm die Urkunde. Auch Frau Pollakis wurde im Zuge dessen gebührend verabschiedet, denn auch sie wurde in den wohl verdienten Ruhestand versetzt. Getreu dem Motto: „Wer alleine arbeitet addiert, wer zusammen arbeitet multipliziert“, stellte Herr Caspari anschließend das neue kommissarische Schulleitungsteam der Auentalschule vor: Frau Pegels und Frau Wolf.

Den nächsten Programmpunkt gestaltete die Werkrealschule mit einem Tanz der Maori, dem Haka. Es folgten mit „Drums alive“ rhythmische Klänge der Klasse 3b.

In den folgenden Reden von Herrn Bürgermeister Wengert, den Vertretern des Fördervereins und des Elternbeirats, Frau Schechter und Frau Korn, Herrn Schauber als Vertreter der Kirchengemeinde sowie Herrn Panzner, geschäftsführender Schulleiter, wurde der Einsatz und das Engagement von Herrn Boos für die Schule gewürdigt.

Bevor auch die Hauptperson das Wort an die Gäste richten durfte, führte die Klasse 4a einen Vampirtanz auf, gefolgt vom Ententanz der 1. und 2. Klassen, bei dem Frau Pollakis und Herr Boos zum Mitmachen animiert wurden. Im Anschluss bedankte sich Herr Boos persönlich bei  allen Anwesenden für die schönen Jahre in Owingen. Er berichtete über seine zahlreichen Pläne für seinen neuen Lebensabschnitt und verabschiedete sich dann in den Ruhestand.

Mit dem Lied „Holiday“ und einer kleinen Aufmerksamkeit, wünschte ihm auch das Kollegium der Auentalschule Herrn Boos alles Gute und eine schöne Zeit.

Den musikalischen Abschluss der Veranstaltung bildete die Klasse 4b mit dem Lied: „Der Wind hat mein Arbeitsblatt zum Fenster rausgeweht“. Im Foyer gab es anschließend noch einen kleinen Stehempfang mit Häppchen und Getränken. Die Schüler wurden mit einer Brezel und einem Erfrischungsgetränk in das Wochenende entlassen.

Vielen Dank an alle, die zum guten Gelingen dieser Feier beigetragen haben.

--> Hier sind die Fotos

Zugriffe: 2207