Einschulung an der Auentalschule

Am Donnerstag, den 15.09.2016 begrüßten die Schülerinnen und Schüler der Auentalschule gemeinsam mit ihren Lehrern ihre 57 neuen Erstklässler.

Nach dem Fototermin und einer kleinen Stärkung im Klassenzimmer mit den inzwischen obligatorischen Buchstaben der Bäckerei Meyer, folgte eine rundum gelungene Feier im kultur|o.

Die Klassen 2 – 4 schmetterten das Begrüßungslied „Herzlich willkommen“ und eine kurze Willkommensrede des Schulleiters Herrn Boos stimmte alle auf den Schulanfang ein. Da wurde zunächst einmal allen Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und Onkels zugewunken, so dass die erste Aufregung der neuen Erstklässler schon einmal vorbei war.

Viel Beifall gab es dann für die Kinder der Klassen 2a und 2b, die in fantasievollen Kostümen und kunstvoll geschminkt die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten aufführten, die sie zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen, Kerstin Pegels und Juliane Kramm einstudiert hatten. Große und kleine Zuschauer waren von der Darbietung der kleinen Schauspieler hellauf begeistert.

Anschließend wurden die neuen Schulkinder von Herrn Boos einzeln mit Namen aufgerufen und auf der Bühne begrüßt, bevor ihre Klassenlehrerinnen, Luise Pietras, Martina Wolf und Roswitha Meisohle, alle in Empfang nahmen.

Während des Schlussliedes der Zweit- und Viertklässler „Alle Kinder lernen lesen“, begleiteten die Schülerpaten der dritten Klasse die Erstklässler zu ihrer ersten Unterrichtsstunde ins Klassenzimmer und überreichten ihnen kleine, selbstgestaltete Willkommensgeschenke.

Während die Schüler dann ihre erste Unterrichtsstunde erlebten, wurden Eltern und Gäste von den Schülern und Schülerinnen der neunten Klasse mit Getränken, Snacks und Kuchen verwöhnt, die die Eltern der Zweitklässler gespendet hatten. So ging ein erlebnisreicher Vormittag dem Ende entgegen und endlich konnte das Geheimnis der Schultüten gelüftet werden.

Den Schulanfängern wünschen wir viel Freude und Erfolg in der Schule.

--> weitere Bilder

Zugriffe: 3006