Die 3b auf dem Biohof Höllwangen

Am 27. September 2017 machte sich die Klasse 3b auf den Weg zum Biohof Höllwangen. Da wir im Sachkundeunterricht gerade mit dem Thema „Die Kartoffel“ beschäftigt waren, wollten wir heute mehr darüber erfahren, wie die Kartoffel aus dem Acker in unsere Töpfe gelangt.
Aber zunächst galt es, die 3,5 km dorthin zu Fuß zurückzulegen. Das klingt nicht so weit, aber die erste Stunde ging es fast nur bergauf und wir kamen ganz schön ins Schwitzen. Kurz vor dem Hof wurden wir von Frau Rieber und ihrem Hund Merlin in Empfang genommen. Die beiden waren an diesem Vormittag dann auch unsere Lehrer.

Da es für die Kartoffelernte schon zu spät war, durften wir stattdessen ganz genau untersuchen, mit welchen Maschinen die Kartoffeln gesät, geerntet, sortiert und abgefüllt werden. Natürlich ist damit auch noch viel Handarbeit verbunden, und die Kinder durften ordentlich zulangen. Nebenbei erfuhren wir einiges über die Herkunft der Kartoffel. Dann nahm jeder zwei Kartoffeln mit und wir kochten daraus eine leckere und gesunde Suppe auf dem Lagerfeuer.
Während die Suppe kochte, hatten wir schließlich noch Gelegenheit, uns den ganzen Bauernhof und die Tiere anzuschauen.
Das meinten die Kinder zu diesem schönen Tag:

Mir hat am besten gefallen,

  • dass wir auf die Erntemaschine durften.
  • dass wir die Kartoffeln geschält haben.
  • dass wir eine Suppe gekocht haben.
  • dass wir durch den Wald gewandert sind.
  • dass wir in den Hühnerstall gehen durften.
  • dass wir Schweine gefüttert haben.
  • dass wir die Brennnesseln weggemacht haben.
  • dass der Hund Merlin dabei war.
  • dass sie drei Hunde hatten.


Ich habe gelernt,

  • dass man die obere Pflanze der Kartoffel nicht essen darf.
  • dass grüne Kartoffeln giftig sind.
  • dass man Kartoffeln dunkel lagern soll, damit sie nicht grün werden.
  • wie eine Erntemaschine funktioniert.
  • dass in der Kartoffelmaschine eine Bürste drin ist.
  • dass die Arbeit auf einem Hof sehr anstrengend ist.
  • dass man nicht ins Gülleloch fallen darf.
  • dass die Schweine ordentlich sind.
  • wie groß Kälbchen sind.

--> alle Bilder

Zugriffe: 2113