Natur erleben am „Andele“

Am 12. Juli machten sich die Zweitklässler unserer Schule mit ihren Lehrern und einigen Eltern auf den Weg zum Andelshofer Weiher. Bei strahlendem Sommerwetter stand eine Erkundung der Natur auf dem Programm. Im wahrsten Sinne des Wortes durften Tiere und Pflanzen am Land und im Wasser „unter die Lupe“ genommen werden.

Nach ihrem Marsch zum „Andele“ konnten sich alle in der Hütte des Angelsportvereins stärken. Einige Mütter hatten für ein buntes Buffet mit Rohkost, Crackern, Würstchen und Wasser gesorgt. Nach dieser Pause konnte es losgehen. Die Kinder wurden in zwei Gruppen eingeteilt, die den zukünftigen Klassen 3a und 3b entsprachen. Daraufhin startete die „Klasse 3a“ beim Fischmobil des Landesfischereiverbandes. Dort wartete Anna mit einem Kleinbus, der nicht nur außen mit einer bunten Unterwasserwelt wunderschön bemalt war, sondern auch innen alles bot, was kleine Naturforscher an einem Gewässer gebrauchen könnten. Nach einem ersten Gespräch über die Wassertiere auf dem bemalten Bus, ging es mit Gummistiefeln und Sieben ins Wasser. Dort fischten die Kinder so lange, bis sie ein Lebewesen in ihrem Sieb entdeckten, welches schnell in ihr Sammelbecken gebracht wurde. Nach einem Spiel zwischendurch konnten die Kleingruppen schließlich – nach einer genauen Einweisung – ihre Tiere unter Mikroskopen anschauen, bestimmen und zeichnen. Ihre Ergebnisse stellten sie einander in einem Abschlusskreis vor.

Nach einer Mittagspause wurde getauscht und die zweite Gruppe kam zum Fischmobil, während nun die erste Gruppe mit Christian Amann unterwegs war, der sich extra freigenommen hatte, um den Kindern seine Wertschätzung der Natur und sein großes Wissen über Fische, Wiesenpflanzen und Wiesenbewohner weiterzugeben.

Um 16 Uhr kamen die Eltern mit ihren Autos zur Abholung, doch der Tag war noch längst nicht vorbei. Auf dem Schulhof standen schon Biertische und der Grill war bereit. Nachdem auch noch ein köstliches Salatbuffet von den Eltern aufgetischt worden war, konnte ein gelungener Ausflugstag seinen Abschluss bei einem ebenso gelungenen Grillfest finden.

 

Zugriffe: 1451