Stark und gesund mit Klasse2000

Wir freuen uns! 
Vor einiger Zeit hat sich die Auentalschule um die Teilnahme am Projekt „Klasse2000“ beworben. Und unsere Schule ist zugelassen worden. 
Was ist Klasse 2000?
Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Wir beteiligen uns seit diesem Schuljahr an dem Programm, derzeit mit unseren beiden 1. Klassen.
In der letzten Woche hat das Projekt in diesen Klassen begonnen. Schüler wie Lehrer sind von dem Auftakt sehr begeistert und wir hoffen auf einen weiterhin so positiven Verlauf.
Im Vordergrund steht immer die Frage:
Was kann ein Kind selbst tun, damit es ihm gut geht?
Was lernen Kinder bei Klasse2000?
Kinder sollen stark, gesund und selbstbewusst heranwachsen.
Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind: 
Gesund essen & trinken
Bewegen & entspannen
Sich selbst mögen & Freunde haben
Probleme & Konflikte lösen
Kritisch denken & Nein sagen, z. B. bei Tabak und Alkohol
Wie funktioniert Klasse2000?
Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer die Klassen und führen mit besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Gerade durch diese Besuche, aber auch durch interessante Materialien und vielfältige Methoden werden die Kinder so für die Themen begeistert. 
Wie wird das Programm finanziert? 
Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (220 € pro Klasse und Schuljahr).
Diese Paten für die Starterklassen zu finden ist Aufgabe des Klasse2000 Teams. In unserem Fall konnte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung als Patin gewonnen werden. Unbekannterweise bedanken wir uns bei ihr sehr herzlich.
Für das nächste Jahr ist es unsere Aufgabe, Paten für die Auentalschule zu finden. Patenschaften vor Ort haben den Vorteil, dass die jeweiligen Klassen den Kontakt pflegen können, sei es durch Berichte oder auch Einladungen in die Schule, wenn dies gewünscht wird. Sollten Sie sich vorstellen können, unsere Schule in diesem Projekt mit einem Beitrag unterstützen zu können, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich bei uns melden würden. Dafür im Voraus herzlichen Dank!
Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000finden Sie unter www.klasse2000.de
Kerstin Pegels
Schulleiterin
Zugriffe: 1534