Eine Woche voller Samstage…..

Am Donnerstag, dem 18.7.19 freuten sich ca. 250 Kinder der Auentalschule, der Franz-Sales-Wocheler-Schule und der örtlichen Kindergärten auf den Auftritt des kleinen Sams im Kultur/O. Und die Vorfreude wurde nicht enttäuscht.  Mit dem Stück „Das Sams - Eine Woche voller Samstage“, basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Paul Maar, spielten sich „die Kammerpuppenspiele Bielefeld“ mit hohem Unterhaltungswert, einer großen Leichtigkeit und viel Spielwitz in die Herzen der Zuschauer. Die Geschichte um die bekannten Figuren: dem etwas unscheinbaren Herrn Taschenbier, der resoluten Vermieterin Frau Rotkohl, dem polternden Chef Herrn Oberstein und dem vorlauten Sams, ist in der Kinderliteratur ein echter Klassiker. Hinter allen Figuren steckte Stefan Kühnel, der zwischendurch auch noch selber Teil der Handlung, etwa als nervenstarker Verkäufer oder als strenger Lehrer, wurde. Bewundernswert, wie ein Darsteller es schafft, zwischen den Charakteren praktisch nonstop hin und her zu springen, dabei allen Figuren einen eigene Stimme zu verleihen und trotzdem nie durch die Handlungen zu hetzen. Naja, nicht alle Figuren wurden von Kühnel selbst zum Leben erweckt. So wurde gegen Ende des Stückes ein Eisbär auf der Bühne benötigt. Kurzerhand wurde entschieden, eine Lehrerin der Auentalschule könne diese Rolle doch gut übernehmen. Das junge Publikum war jedenfalls schwer begeistert und während das Bühnenbild immer wieder in neue Orte verwandelt wurde, wippten alle Zuschauer begeistert zu den Klängen der eingespielten Pausenmusik mit. Ein tolles Erlebnis für alle, die dabei sein konnten und ein Schritt, Literatur attraktiver und erfahrbarer zu machen.

Zugriffe: 617